Dieter Kurz

Prof Dieter Kurz

geboren 1945, Studium der Kirchenmusik, Dirigieren und Gesang in Berlin und Stuttgart. Seit 1974 wirkt er als Kantor an der Stuttgarter Pauluskirche. 1980 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt und zum Professor für Chorleitung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart berufen, wo er bis 2011 tätig war.  Seit dem Wintersemester 2011/12 unterrichtet er an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Den Württembergischen Kammerchor leitet er seit dessen Gründung im Jahr 1970; 1982 wurden Chor und Dirigent mit dem ersten Preis im Chorwettbewerb der europäischen Rundfunkanstalten ausgezeichnet.

Dieter Kurz pflegt ein interessantes Spektrum musikalischer Aktivitäten von der chorischen Basisarbeit bis zu Gastverpflichtungen bei internationalen Chören und Orchestern. Choreinstudierungen zum Beispiel für Sergiu Celibidache, Sir John Barbirolli, Erich Leinsdorf, Gianluigi Gelmetti, Claudio Abbado, Georges Prêtre, Eric Ericson,  Michael Gielen u.v.a.

Dieter Kurz gastiert  bei internationalen Festivals. Er gibt Meisterkurse am Conservatoire National Supérieur in Lyon und anderen international renommierten Hochschulen.

Dieter Kurz ist verheiratet mit der Dirigentin Veronika Stoertzenbach und hat drei Söhne und eine Tochter.